Senioren Treffen donnerstags

Diese Seniorengruppe trifft sich an jedem Donnerstagnachmittag von 14:00 – 16:00 Uhr im Clubraum an
Drückhammers Gang mit Blick auf das schöne Elmshorner Rathaus. In diesen 2 Stunden mit einer
kurzen Kaffeepause arbeitet die Gruppe gemeinsam an einem vorgegebenen Thema, das vom Umfang
je nach Komplexität der Aufgabe einen Nachmittag oder auch bis zu 20 Nachmittage umfassen kann. In
der Gruppe hat es sich herumgesprochen, dass die Clubhaustür bereits um 13:00 Uhr geöffnet ist, so
dass vor der eigentlichen Sitzung und wenn nötig auch nach 16:00 Uhr individuelle Fragen zu Windows
und Windows-Anwendungen geklärt werden können. Zur Gruppe gehören zur Zeit 16 Personen,
überwiegend Damen, von denen etwa 6 – 10 regelmäßig an den Veranstaltungen teilnehmen. Ein
Einstieg ist zu jeder Zeit möglich und eine An- oder Abmeldung zu den Treffen ist nicht erforderlich.

Die Gruppe hat sich darauf verständigt entweder mit eigenen Laptops oder mit den ausreichend
verfügbaren Clubrechnern auf der Basis von Windows 10/11 neue interessante Anwendungsprogramme
kennenzulernen und sich zumindest Grundkenntnisse im Umgang mit diesen Programmen zu
erarbeiten. Dabei kommen allerdings keine kostenpflichtigen Programme zum Einsatz. Wichtig für die
Auswahl ist auch die Verfügbarkeit einer deutschsprachigen Benutzeroberfläche.

Im Laufe der letzten 10 Jahre hat die Gruppe Anwendungen aus den verschiedensten Kategorien
kennengelernt und in vielen Schritt-für-Schritt-Übungen eingeübt. Viele Übungen wurden schriftlich
dokumentiert und in einer Sammlung unter dem Titel „Mein Computerbuch“ zusammengefasst, so das
es auch nach Jahren noch möglich ist, einzelne Übungen zu wiederholen. Wenn nötig werden diese
Übungen an die jeweils aktuellen Programmversionen angepasst.

Eine Auswahl der Anwendungsprogramme ist in der folgenden Aufzählung beschrieben:

Inkscape ist ein Vektorgrafikprogramm, das unter Wikipedia im Detail beschrieben ist und auf der
Entwickler-Homepage auch heruntergeladen werden kann.
Mit Geosetter lassen sich Fotos, die noch nicht die geografischen Koordinaten für die Aufnahme
enthalten nachträglich bestimmten Punkten auf einer Karte zuordnen. Homepage Wikipedia
GIMP ist der Klassiker unter den frei verfügbaren Bildbearbeitungsprogrammen: Wikipedia Homepage
CEWE-Fotobuch und auch einige andere Fotobuch-Programme für die individuelle Gestaltung von
Fotobüchern: Homepage
Apophysis ist ein leider nicht mehr gepflegtes Programm zur Erstellung von Fraktalbildern auf Basis
von mathematischen Funktionen, die man aber nicht unbedingt verstehen muss, um das Programm
sinnvoll einzusetzen: Download-Seite Google Fotos zu Fraktaler Kunst
XnView ist eine Bilderverwaltungssoftware und ein Bildbetrachter: Wikipedia Homepage
Blender ist ein 3D-Zeichenprogramm. Die erstellten Objekte lassen sich auch animieren und ganze
Filme oder Spielszenarien können damit geschaffen werden. Außerdem lassen sich einfache Modelle
auf dem 3D-Drucker ausgeben: Wikipedia Homepage
VLC Mediaplayer ist ein leistungsstarker Video und Audioplayer, der auch die Formate bewältigt, die
von anderen schon nicht mehr angezeigt werden: Wikipedia Homepage
Audacity ist ein Audioeditor und -recorder. Was vor der Digitalisierung der Musik nur in aufwendiger
Technik für viele Tausend DM bearbeitet werden konnte, schafft dieses kleine Programm: Wikipedia
Homepage
TV-Browser ist eine elektronische Programmzeitschrift mit Filterfunktionen für bevorzugte Sendungen.
Livestreams von Sendern können direkt aus dem Programm aufgerufen werden: Wikipedia Homepage
Mediathekviewweb ist eine Anwendung im Browser, die alle Mediatheken der öffentlich-rechtlichen
Programme in einer Liste anzeigt und in unterschiedlichen Qualitätsstufen anzeigen oder herunterladen
kann: Wikipedia Web Client
Mit Vdownloader lassen sich Online Videos von Youtube und anderen Plattformen herunterladen:
Homepage
Phonostar-Player ist ein Abspielprogramm für Internetradioprogramme mit integrierter Podcastfunktion:
Wikipedia Homepage
Thunderbird ist ein E-Mail Client, mit dem sich auch mehrere E-Mail-Adressen unter einer
Benutzeroberfläche zusammenfassen lassen: Wikipedia Homepage
Google Earth Pro ist ein digitaler Globus mit dem sich auch vorgegebene Trajektorien abfliegen lassen:
Wikipedia Homepage
Route Converter ist ein einfaches Werkzeug zur Planung von Touren zu Fuß, mit dem Fahrrad oder
auch mit dem Auto. Darüber hinaus lassen sich die eingegebenen Routen in eine Vielzahl von Formaten
für die verschiedensten Navigationsgeräte konvertieren: Homepage
Firefox ist ein Internet-Browser, der gelegentlich notwendig ist, weil andere Browser bestimmte Plugin-
Funktionen nicht anbieten: Wikipedia Homepage
OpenStreetMap zeigt eine Weltkarte, die von vielen freiwilligen Helfern erstellt und aktualisiert wird:
Wikipedia Homepage
„Sicherheit im Internet“ ist ein Kurs des Hasso-Plattner-Instituts an der Uni Potsdam, der im Jahre
2014 von einigen Mitglieder der Donnerstagsgruppe erfolgreich mit Zertifikat abgeschlossen wurde. Die
Folge der Lerneinheiten kann auch nachträglich, allerdings ohne die Möglichkeit einer Abschlussprüfung,
bearbeitet werden: Open HPI Kurs „Sicherheit im Internet“
Keepass 2 ist ein Passwortmanager für ausreichend lange Passwörter, die in einer sicheren Datenbank
abgelegt und bei Bedarf genutzt werden können: Wikipedia Homepage
Stellarium ist ein Astronomieprogramm zur Simulation eines Planetariums: Wikipedia Homepage
Lego Digital Designer ist ein CAD-Programm für Lego-Modelle. Der Support wurde vor einigen Jahren
eingestellt. Die Software ist aber nach wie vor verfügbar: Wikipedia Download bei Chip
Zotero ist ein Literaturverwaltungsprogramm: Wikipedia Homepage
GeoGebra ist ein Geometrie und Algebra-Programm, das auch im Mathematikunterricht an höheren
Schulen eingesetzt wird: Wikipedia Homepage
Celestia ist ein 3D-Astronomieprogramm: Wikipedia Homepage
Cartes du Ciel / Sky Chart ist ein weiteres Astronomieprogramm: Wikipedia Homepage
Gramps ist ein Programm zur Pflege eines Familienarchivs: Wikipedia Homepage
Phet liefert interaktive Simulationen für Wissenschaft und Mathematik verbunden mit kleinen Aufgaben
für den Nutzer: Wikipedia Homepage
3DF Zephyr Free ist ein Programm zur automatischen Erstellung von 3D-Modellen aus einer gewissen
Anzahl von Fotos. Ergebnisse lassen sich auch auf einem 3D-Drucker ausgeben: Wikipedia Homepage
LibreOffice als kostenlose Alternative zum Microsoft Office Paket: Wikipedia Homepage